Leistungen & Preise

 

 

Entspannung

Leistungen & Preise

1. Entspannung

Wellness-Massagen

Wellness-Massagen sind sinnvoll zur Durchblutungsförderung, Dehnung und Lockerung der Muskulatur, um körperlichen wie seelischen Verspannungen den Anreiz zu geben, sich zu lösen. Fallenlassen, durchatmen, den Kopf freibekommen durch wohlige Berührungen und angenehmes „Wohlweh“.

Verschiedene Massage-Stile fließen mit ein. Duftöle, Duftstoffe oder Zusätze wie Schokolade bringen neue Wohlfühlreize.

Wellness-Massagen Angebote und Preise ab Mai 2019
Ganzkörper-Massage mit Fußbad 60 >> 60 Minuten 65,00 €
Ganzkörper-Massage mit Fußbad 90 Min >>  90 Minuten 95,00 €
Ganzkörper-Massage mit Fußbad 120 Min >> 120 Minuten 120,00 €
Teilkörper-Massage (Rücken, Nacken, Kopf und Arme) 45 Minuten 50,00 €
Sport-Massage (Rücken, Nacken) 30 Minuten 35,00 €
Thai-Massage traditionell (bekleidet) 60 Minuten 69,00 €
mehr (Beschreibung im Link)    
Europäische Thai-Massage (auf der Massage-Bank mit Öl) 60 Minuten 69,00 €
Lomi-Lomi-Massage (auf der Massage-Bank mit viel Öl) 75 Minuten 82,00 €
Ayurveda-Massage mit reinigendem Fußbad 90 Minuten 90,00 €
Schokoladen-Massage 60 Minuten 69,00 €
Entspannungsbehandlung

Eine einzigartige berührende, angenehme Mischung aus Massage, manuellen Techniken der Physiotherapie, Atemtechniken und sanften Berührungen. Warm zugedeckt, in geschütztem Raum mit viel Aufmerksamkeit nur auf Sie.

60 Minuten: 65 €

Wellness-Massagen

Wellness-Massagen sind sinnvoll zur Durchblutungsförderung, Dehnung und Lockerung der Muskulatur, um körperlichen wie seelischen Verspannungen den Anreiz zu geben, sich zu lösen. Fallenlassen, durchatmen, den Kopf freibekommen durch wohlige Berührungen und angenehmes „Wohlweh“.

Verschiedene Massage-Stile fließen mit ein. Duftöle, Duftstoffe oder Zusätze wie Schokolade bringen neue Wohlfühlreize.

Wellness-Massagen Angebote und Preise
Ganzkörper-Massage mit Fußbad >> 65,00€/
60 Min.
Ganzkörper-Massage mit Fußbad 95,00€/
90 Min.
Ganzkörper-Massage mit Fußbad 120,00€/
120 Min.
Teilkörper-Massage (Rücken, Nacken, Kopf und Arme) 50,00€/
45 Min.
Sport-Massage (Rücken, Nacken) 35,00€/
30 Min.
Thai-Massage traditionell (bekleidet) 69,00€/
60 Min.
Europäische Thai-Massage (auf der Massage-Bank mit Öl) 69,00€/
60 Min.
Lomi-Lomi-Massage (auf der Massage-Bank mit viel Öl) 82,00€/
75 Min.
Ayurveda-Massage mit reinigendem Fußbad 90,00€/
90 Min.
Schokoladen-Massage 69,00€/
60 Min.
   
Enstpannungsbehandlung

Eine einzigartige berührende, angenehme Mischung aus Massage, manuellen Techniken der Physiotherapie, Atemtechniken und sanften Berührungen. Warm zugedeckt, in geschütztem Raum mit viel Aufmerksamkeit nur auf Sie.

60 Minuten: 50 €

 

Physiotherapie

2. Physiotherapie

Krankengymnastik (KG) und klassische Physiotherapie (PT)

Ist ein natürliches Heilverfahren, das die Anpassungsreaktionen des Körpers nutzt, um Krankheiten und körperliche Störungen zur Heilung zu verhelfen oder diesen vorzubeugen. Hier können aktive (vom Patienten selbst ausgeführte) oder passive (vom Therapeuten geführte) Methoden eingesetzt werden.

Anfrage senden >>

Krankengymnastik ZNS nach PNF

KG-ZNS nach PNF

Die Abkürzung PNF steht für Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation.

Genauer: Propriozeption ist das Fühlen der Bewegung – Neuromuskulär meint auf das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Nerven – Fazilitation bedeutet Förderung, Anbahnung.

Ziel ist, das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln zu erleichtern anhand Stimulation der Bewegungsfühler. Hierfür wurden definierte Bewegungsmuster für den ganzen Körper entwickelt, die den Alltagsbewegungen und Alltagsfunktionen entsprechen.

Manuelle Therapie (MT)
Die manuelle Therapie beruht auf der Erkenntnis, dass Verschiebungen der Wirbel aus ihrer physiologischen (normalen) Lage heraus zu Irritationen des Nervensystems führen. Es entstehen Einklemmungen im Bereich zwischen den Wirbeln, die durch Einrichten der Wirbel wieder gelöst werden können. Auch Gelenke können so therapiert werden. Man spricht im Falle einer solchen Reizung des Nervensystems auch von einer Blockierung der Wirbelsäule.

Auslöser der Blockierungen sind häufig eine Überbelastung beim Sport oder Bewe­gungsmangel durch überwiegend sitzende Tätigkeit. Aber auch psychosoziale Faktoren wie Stress oder Konflikte können zur Schmerzquelle werden.

Die Blockierungen können zur Myalgie (Muskelschmerzen) führen, da der Wirbel in seiner „falschen“ Position die umgebende Muskulatur stärker beansprucht. Sind Blockierungen die Ursache für den Muskelschmerz, kann dieser mit professionellen Handgriffen beseitigt werden.

In Folge sollte Wert auf Kräftigung der Muskulatur gelegt werden.

Anfrage senden >>

Klassische Massage Therapie (KMT)
Dient der Durchblutungsfederung, Dehnung und Lockerung der Muskulatur und kann so Verspannungen lösen, die Auslöser für bestimmte Beschwerden sein können. Auch innere Organe lassen sich hier erreichen.

Ebenso wichtig sind durch Massage erreichbare geistige und seelische Entspannung, die resultierende vertiefte Atmung und die dadurch verstärkte Belüftung des gesamten Körpers sowie das wohlige Gefühl der Geborgenheit und des Berührtwerdens.

Anfrage senden >>

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Ziel der manuellen Lymphdrainage ist es, die eingeschränkte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich meistens um Schwellungen an Armen oder Beinen. Durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen wird die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknoten abtransportiert.

 Anfrage senden >>

Wärmetherapie (heiße Rolle, Warmpackungen)
Wärme wird unterstützend zu den therapeutischen Behandlungen eingesetzt. Der Wärmeeinfluss fördert die Durchblutung des Gewebes und führt zur Entspannung der Muskeln. Die entspannte Muskulatur kann effektiver behandelt und Schmerzen gelindert werden. Wärme regt den Stoffwechsel an.

Anfrage senden >>

Kältetherapie (Eis)
Eisbehandlungen sind oft Teil einer ganzheitlichen Therapie, die auch Massagen und andere Maßnahmen umfasst. Die Kryotherapie kann vom Arzt verschrieben werden. Zur Schmerzlinderung nach Operationen oder Sportverletzungen sind Eisbehandlungen ebenso hilfreich wie bei Ödemen oder Muskelproblemen.

Ziel ist es, die Mobilität von Gelenken oder Muskeln zu stärken. Ödeme bilden sich mithilfe von Eisbehandlungen in Kombination mit anderen Maßnahmen wie der manuellen Lymphdrainage schneller zurück.

Anfrage senden >>

Das erste Mal Physiotherapie

Sie haben ein kassenärztliches oder privates Rezept für 6-mal, 10-mal oder x-mal Krankengymnastik/Manuelle Therapie o.ä. oder Sie möchten unsere Unterstützung als Selbstzahler annehmen.

Nachdem wir zeitnah einen Termin finden konnten, freuen wir uns, Sie herzlich bei uns zu begrüßen.

Zuerst laden wir Sie ein, in ruhiger Atmosphäre mit uns zu besprechen, wer Sie sind, was Ihre Beschwerden sind und wir erörtern und schauen auf Ihr Problem.

Gemeinsam entwickeln wir ein Behandlungsziel, das wir zusammen erreichen wollen.

Dann beginnen wir mit aktiven oder passiven Techniken der klassischen Physiotherapie und ihrer Zusatzbereiche, Entspannungsmethoden oder anderen Möglichkeiten.

Unser Ziel ist, Ihr Bewusstsein für „das Problem“ zu wecken und Sie zu motivieren, sich selbst zu helfen. Zudem wollen wir Sie in eine entspannte Grundstimmung versetzten, damit Ihr Körper damit beginnen kann, sich selber zu heilen.

Mitzubringen sind: eventuell das Rezept, ärztliche Befunde, ein großes Handtuch und etwas mehr Zeit!

Wir empfehlen Ihnen, bereits 10 Minuten vor dem Termin in die Praxis zu kommen. So haben Sie genügend Zeit, z.B. einen Tee zu trinken und in Ruhe anzukommen.

Weitere Leistungen

Cyriax

PNF

Faszientherapie

Osteopathische Techniken

Fuß-Reflexzonen-Massage

Craniosacrale Therapie

Visceral- und Parietal-Osteopathische Techniken 

Beckenbodenarbeit

Peter Hess Klangmassage 

 

 

Preise Physiotherapie

Wir rechnen mit folgenden Kostenträgern ab:

  • gesetzliche Krankenkassen
  • Berufsgenossenschaften/Unfallträger
  • private Krankenkassen
Gesetzlich Versicherte

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für oben genannte Physiotherapie-Leistungen.

Privatversicherte - Bedingungen

Die Vergütung physiotherapeutischer Leistungen auf private ärztliche Leistung hin erfolgt auf privatrechtlicher Honorarbasis. Eine Gebührenordnung für Privatversicherte existiert in Schleswig-Holstein nicht.

Angegebene Preise beziehen sich jeweils auf eine krankengymnastische Anwendung. Diese Vereinbarung regelt die Leistung zwischen Therapeut und Patient, unabhängig von Leistungsansprüchen gegenüber Krankenkassen oder anderen Kostenträgern. Zahlungspflichtig ist der Patient.

Die genannten Beträge werden von fast allen Kassen in voller Höhe erstattet, sofern ein entsprechender Versicherungsschutz besteht,.

Vor Beginn der Behandlung sollte sich jeder Privatversicherte über seine Versicherungsbedingungen informieren.

Privatversicherte - Preise

Preisliste gültig ab 01.06.2019 – gilt nicht für Beihilfeversicherte

 

Leistung Honorar
Krankengymnastik 20-25 Min. 31,50 €
Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage 30 Min. 44,50 €
Manuelle Therapie 25 Min. 35,50 €
Massage (medizinisch) 20 Min. 25,00 €
MLD 30 Minuten 31,20 €
MLD 45 Minute 47,00 €
MLD 60 Minuten 62,40 €
Heiße Rolle 14,00 €
Wärmepackung (Fango) 17,00 €
Eisbehandlung 14,00 €
Tapes ab 15,00 €

 

Beihilfeversicherte - Bedingungen

Anlässlich der neuen Beihilfeordnung wurden die Beihilfesätze zum 31.07.2018 das erste mal seit dem Jahr 2003 um 20% erhöht. Die zweite Stufe der Erhöhung folgte in vielen Bundesländern zum 01. Januar 2019 -jedoch noch NICHT in Schleswig-Holstein, hier steht die Erhöhung noch aus.

Info zu Preiserhöhungen: Ausschlaggebend ist das Behandlungsdatum. Das bedeutet, dass die Abrechnung aufgeteilt werden muss: Für Behandlungen vor dem Stichtag gelten die alten Beihilfesätze, für Behandlungen ab dem Stichtag die neuen Beihilfesätze. Welche Preise Therapeuten mit dem Patienten vereinbaren und abrechnen, liegt nach wie vor im Ermessen des Therapeuten.

Beihilfeversicherte - Preise
Leistung Honorar Beihilfessatz
Krankengymnastik 25-30 Min. 29,00 € 23,40 €
Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage 30 Min

 

33,00 €

 

 30,70 €
Manuelle Therapie 30 Min. 31,00 € 27,00 €
Massage 20 Min. 20,00 € 16,60 €
MLD 30 27,00 € 23,40 €
MLD 45 38,50 € 35,00 €
MLD 60 56,50 € 53,00 €
Heiße Rolle 14,00 € 12,40 €
Wärmepackung (Fango) 16,00 € 14,20 €
Eisbehandlung 13,00 € 11,80 €
Tapes ab 15,00 €

 

Sportkurse

3. Sportkurse

Unser Sport Angebot

Wir laden Sie ein zu Bewegungs-, Aktivierungs-, Tanz- oder Entspannungskursen. In Gruppen in angenehmer Größe können Sie über Kräftigung, Bewegung oder Tiefenarbeit zur Entspannung gelangen.

Fitness-Zirkel

Dieser Zirkel bietet abwechslungsreiches Training für den ganzen Körper an verschiedenen Übungsstationen. Jede Übung kann an die persönliche Fitness angepasst werden. Individuelle Betreuung mit aufmerksamer Korrektur unterstützt das Training. Dieser Kurs ist für Anfänger-Innen und Fortgeschrittene geeignet.

INFO UND ANMELDUNG

 

Rücken-Fit

Hier liegt der Schwerpunkt auf Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Entspannung und Dehnung verkürzter Muskeln und Faszien.

 

Dieser Kurs ist für gesunde männliche und weibliche AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet.

Schwangeren-Fitness

Die in diesem Kurs angebotenen Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für den gesamten Körper sind für Schwangere in jeder Phase der Schwangerschaft geeignet.

Die Übungen können der werdenden Mutter helfen, schwangerschaftsbedingten Haltungsproblemen vorzubeugen, ggf. zu lindern und halten fit und beweglich.

Yoga 60+

Yoga harmonisiert Körper, Geist und Seele. Körperübungen und Atemtechniken führen zu tiefer Entspannung, stärken und balancieren das Drüsen- und Nervensystem und vertiefen die Atmung. Dieser Kurs ist speziell für Menschen über 60 Jahren, es wird individuell gezielt auf die Bedürfnisse der einzelnen TeilnehmerInnen eingegangen.

Entspannung & Dehnung

Dieser Kurs dient der Entspannung, dem Wohlbefinden und der Beweglichkeit des Körpers.

Die Einheiten beinhalten Balanceübungen, rückenkräftigende Übungen, beruhigende Vorwärtsbeugen, revitalisierende Rückbeugen, entlastende Drehhaltungen und verjüngende Umkehrhaltungen sowie Dehnungen des gesamten Körpers!

 

 

 

 

Präventionskurse

Nachstehende Sportkurse sind als Präventionsleistungen teilerstattungsfähig.

Workout-Kurs – Ganzkörpertraining für Frauen nach der Rückbildung
Der Workout-Kurs dient der Verbesserung der körperlichen Ausdauer sowie der Aktivierung und Stärkung der Core-Muskulatur wie Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskeln sowie weiterer Muskelgruppen.

Info unter Workout-Kurs >>

Euphysis - Energiegewinnung durch moderates Training

Der Kurs umfasst aktive Übungen zur Vorbeugung und Selbstbehandlung von Rücken-/Gelenkproblemen sowie Entspannungsübungen zur Erlangung von tiefer Ruhe und Regeneration durch Atembeobachtung und Körperwahrnehmung.

INFO >>

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung

Ist ein aktives systematisches Entspannungstraining, das körperliche und geistige Entspannung gleichermaßen fördert mit dem Ziel die innere Balance zu finden und aufrecht zu erhalten.

INFO >>

Neue Rückenschule nach KddR

Um für die Hauptursachen von Rückenproblemen nachhaltige Lösungsansätze zu bieten, wurde ein ganzheitlicher, so genannter bio-psycho-sozialer Ansatz für die Neue Rückenschule entwickelt. Hauptursache sind nach Analyse der aktuellen wissenschaftlichen Studien psychische Faktoren wie Stress, Angst, Arbeitsunzufriedenheit und Depression sowie besondere körperliche Belastungen, z.B. latentes schweres Heben oder Schubbelastungen bei ungünstigen Arbeitshaltungen und -techniken.

Die neuen Methoden zielen ab auf die Animierung der Teilnehmer zu regelmäßiger körperlicher Aktivität, dem Abbau von psychischen Überbelastungen und einer veränderten Einstellung zu Rückenschmerzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Rückenschulkurse lernen zu erkennen, dass langfristige Rückengesundheit nur dann erreichbar ist, wenn diese drei Aspekte gemeinsam Beachtung finden. 

Man lernt mit Rückenschmerzen angemessen umzugehen und achtet beim Bewegen nicht so sehr auf die Bandscheibenbelastungen, sondern viel mehr auf den ständigen Wechsel von Be- und Entlastung. Das individuelle Wohlbefinden verknüpft mit Freude und Spaß an der Bewegung nimmt dabei einen wichtigen Platz ein – es gilt eben „locker und aktiv“ mit der eigenen Rückengesundheit umzugehen.

Sie werden sich in Ihrem Alltag verändern!

.

 

Krankengymnastik (KG) und klassische Physiotherapie (PT)

Ist ein natürliches Heilverfahren, das die Anpassungsreaktionen des Körpers nutzt, um Krankheiten und körperliche Störungen zur Heilung zu verhelfen oder diesen vorzubeugen. Hier können aktive (vom Patienten selbst ausgeführte) oder passive (vom Therapeuten geführte) Methoden eingesetzt werden.

Anfrage senden >>

Krankengymnastik ZNS nach PNF

KG-ZNS nach PNF

Die Abkürzung PNF steht für Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation.

Genauer: Propriozeption ist das Fühlen der Bewegung – Neuromuskulär meint auf das Zusammenspiel zwischen Muskeln und Nerven – Fazilitation bedeutet Förderung, Anbahnung.

Ziel ist, das Zusammenspiel von Nerven und Muskeln zu erleichtern anhand Stimulation der Bewegungsfühler. Hierfür wurden definierte Bewegungsmuster für den ganzen Körper entwickelt, die den Alltagsbewegungen und Alltagsfunktionen entsprechen.

Manuelle Therapie (MT)
Die manuelle Therapie beruht auf der Erkenntnis, dass Verschiebungen der Wirbel aus ihrer physiologischen (normalen) Lage heraus zu Irritationen des Nervensystems führen. Es entstehen Einklemmungen im Bereich zwischen den Wirbeln, die durch Einrichten der Wirbel wieder gelöst werden können. Auch Gelenke können so therapiert werden. Man spricht im Falle einer solchen Reizung des Nervensystems auch von einer Blockierung der Wirbelsäule.

Auslöser der Blockierungen sind häufig eine Überbelastung beim Sport oder Bewe­gungsmangel durch überwiegend sitzende Tätigkeit. Aber auch psychosoziale Faktoren wie Stress oder Konflikte können zur Schmerzquelle werden.

Die Blockierungen können zur Myalgie (Muskelschmerzen) führen, da der Wirbel in seiner „falschen“ Position die umgebende Muskulatur stärker beansprucht. Sind Blockierungen die Ursache für den Muskelschmerz, kann dieser mit professionellen Handgriffen beseitigt werden.

In Folge sollte Wert auf Kräftigung der Muskulatur gelegt werden.

Anfrage senden >>

Klassische Massage Therapie (KMT)
Dient der Durchblutungsfederung, Dehnung und Lockerung der Muskulatur und kann so Verspannungen lösen, die Auslöser für bestimmte Beschwerden sein können. Auch innere Organe lassen sich hier erreichen.

Ebenso wichtig sind durch Massage erreichbare geistige und seelische Entspannung, die resultierende vertiefte Atmung und die dadurch verstärkte Belüftung des gesamten Körpers sowie das wohlige Gefühl der Geborgenheit und des Berührtwerdens.

Anfrage senden >>

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Ziel der manuellen Lymphdrainage ist es, die eingeschränkte Pumpfunktion des Gefäßsystems zu unterstützen. In erster Linie dient die manuelle Lymphdrainage der Entstauung von geschwollenem Gewebe. Hierbei handelt es sich meistens um Schwellungen an Armen oder Beinen. Durch rhythmische, kreisende und pumpende Bewegungen der Handflächen wird die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknoten abtransportiert.

 Anfrage senden >>

Wärmetherapie (heiße Rolle, Warmpackungen)
Wärme wird unterstützend zu den therapeutischen Behandlungen eingesetzt. Der Wärmeeinfluss fördert die Durchblutung des Gewebes und führt zur Entspannung der Muskeln. Die entspannte Muskulatur kann effektiver behandelt und Schmerzen gelindert werden. Wärme regt den Stoffwechsel an.

Anfrage senden >>

Kältetherapie (Eis)
Eisbehandlungen sind oft Teil einer ganzheitlichen Therapie, die auch Massagen und andere Maßnahmen umfasst. Die Kryotherapie kann vom Arzt verschrieben werden. Zur Schmerzlinderung nach Operationen oder Sportverletzungen sind Eisbehandlungen ebenso hilfreich wie bei Ödemen oder Muskelproblemen.

Ziel ist es, die Mobilität von Gelenken oder Muskeln zu stärken. Ödeme bilden sich mithilfe von Eisbehandlungen in Kombination mit anderen Maßnahmen wie der manuellen Lymphdrainage schneller zurück.

Anfrage senden >>

Das erste Mal Physiotherapie

Sie haben ein kassenärztliches oder privates Rezept für 6-mal, 10-mal oder x-mal Krankengymnastik/Manuelle Therapie o.ä. oder Sie möchten unsere Unterstützung als Selbstzahler annehmen.

Nachdem wir zeitnah einen Termin finden konnten, freuen wir uns, Sie herzlich bei uns zu begrüßen.

Zuerst laden wir Sie ein, in ruhiger Atmosphäre mit uns zu besprechen, wer Sie sind, was Ihre Beschwerden sind und wir erörtern und schauen auf Ihr Problem.

Gemeinsam entwickeln wir ein Behandlungsziel, das wir zusammen erreichen wollen.

Dann beginnen wir mit aktiven oder passiven Techniken der klassischen Physiotherapie und ihrer Zusatzbereiche, Entspannungsmethoden oder anderen Möglichkeiten.

Unser Ziel ist, Ihr Bewusstsein für „das Problem“ zu wecken und Sie zu motivieren, sich selbst zu helfen. Zudem wollen wir Sie in eine entspannte Grundstimmung versetzten, damit Ihr Körper damit beginnen kann, sich selber zu heilen.

Mitzubringen sind: eventuell das Rezept, ärztliche Befunde, ein großes Handtuch und etwas mehr Zeit!

Wir empfehlen Ihnen, bereits 10 Minuten vor dem Termin in die Praxis zu kommen. So haben Sie genügend Zeit, z.B. einen Tee zu trinken und in Ruhe anzukommen.

Weitere Leistungen

Cyriax

PNF

Faszientherapie

Osteopathische Techniken

Fuß-Reflexzonen-Massage

Craniosacrale Therapie

Visceral- und Parietal-Osteopathische Techniken 

Beckenbodenarbeit

Peter Hess Klangmassage 

 

 

Preise Physiotherapie

Wir rechnen mit folgenden Kostenträgern ab:

  • gesetzliche Krankenkassen
  • Berufsgenossenschaften/Unfallträger
  • private Krankenkassen
Gesetzlich Versicherte

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für oben genannte Physiotherapie-Leistungen.

Privatversicherte - Bedingungen

Die Vergütung physiotherapeutischer Leistungen auf private ärztliche Leistung hin erfolgt auf privatrechtlicher Honorarbasis. Eine Gebührenordnung für Privatversicherte existiert in Schleswig-Holstein nicht.

Angegebene Preise beziehen sich jeweils auf eine krankengymnastische Anwendung. Diese Vereinbarung regelt die Leistung zwischen Therapeut und Patient, unabhängig von Leistungsansprüchen gegenüber Krankenkassen oder anderen Kostenträgern. Zahlungspflichtig ist der Patient.

Die genannten Beträge werden von fast allen Kassen in voller Höhe erstattet, sofern ein entsprechender Versicherungsschutz besteht,.

Vor Beginn der Behandlung sollte sich jeder Privatversicherte über seine Versicherungsbedingungen informieren.

Privatversicherte - Preise

Preisliste gültig ab 01.06.2019 – gilt nicht für Beihilfeversicherte

 

Leistung Honorar
Krankengymnastik 20-25 Min. 31,50 €
Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage 30 Min. 44,50 €
Manuelle Therapie 25 Min. 35,50 €
Massage (medizinisch) 20 Min. 25,00 €
MLD 30 Minuten 31,20 €
MLD 45 Minute 47,00 €
MLD 60 Minuten 62,40 €
Heiße Rolle 14,00 €
Wärmepackung (Fango) 17,00 €
Eisbehandlung 14,00 €
Tapes ab 15,00 €

 

Beihilfeversicherte - Bedingungen

Anlässlich der neuen Beihilfeordnung wurden die Beihilfesätze zum 31.07.2018 das erste mal seit dem Jahr 2003 um 20% erhöht. Die zweite Stufe der Erhöhung folgte in vielen Bundesländern zum 01. Januar 2019 -jedoch noch NICHT in Schleswig-Holstein, hier steht die Erhöhung noch aus.

Info zu Preiserhöhungen: Ausschlaggebend ist das Behandlungsdatum. Das bedeutet, dass die Abrechnung aufgeteilt werden muss: Für Behandlungen vor dem Stichtag gelten die alten Beihilfesätze, für Behandlungen ab dem Stichtag die neuen Beihilfesätze. Welche Preise Therapeuten mit dem Patienten vereinbaren und abrechnen, liegt nach wie vor im Ermessen des Therapeuten.

Beihilfeversicherte - Preise
Leistung Honorar Beihilfessatz
Krankengymnastik 25-30 Min. 29,00 € 23,40 €
Krankengymnastik auf neurologischer Grundlage 30 Min

 

33,00 €

 

 30,70 €
Manuelle Therapie 30 Min. 31,00 € 27,00 €
Massage 20 Min. 20,00 € 16,60 €
MLD 30 27,00 € 23,40 €
MLD 45 38,50 € 35,00 €
MLD 60 56,50 € 53,00 €
Heiße Rolle 14,00 € 12,40 €
Wärmepackung (Fango) 16,00 € 14,20 €
Eisbehandlung 13,00 € 11,80 €
Tapes ab 15,00 €

 

Sportkurse

3. Sportkurse

Unser Sport Angebot

Wir laden Sie ein zu Bewegungs-, Aktivierungs-, Tanz- oder Entspannungskursen. In Gruppen in angenehmer Größe können Sie über Kräftigung, Bewegung oder Tiefenarbeit zur Entspannung gelangen.

Fitness-Zirkel

Dieser Zirkel bietet abwechslungsreiches Training für den ganzen Körper an verschiedenen Übungsstationen. Jede Übung kann an die persönliche Fitness angepasst werden. Individuelle Betreuung mit aufmerksamer Korrektur unterstützt das Training. Dieser Kurs ist für Anfänger-Innen und Fortgeschrittene geeignet.

INFO UND ANMELDUNG

 

Rücken-Fit

Hier liegt der Schwerpunkt auf Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur sowie Entspannung und Dehnung verkürzter Muskeln und Faszien.

 

Dieser Kurs ist für gesunde männliche und weibliche AnfängerInnen und Fortgeschrittene geeignet.

Schwangeren-Fitness

Die in diesem Kurs angebotenen Kräftigungs- und Mobilisationsübungen für den gesamten Körper sind für Schwangere in jeder Phase der Schwangerschaft geeignet.

Die Übungen können der werdenden Mutter helfen, schwangerschaftsbedingten Haltungsproblemen vorzubeugen, ggf. zu lindern und halten fit und beweglich.

Yoga 60+

Yoga harmonisiert Körper, Geist und Seele. Körperübungen und Atemtechniken führen zu tiefer Entspannung, stärken und balancieren das Drüsen- und Nervensystem und vertiefen die Atmung. Dieser Kurs ist speziell für Menschen über 60 Jahren, es wird individuell gezielt auf die Bedürfnisse der einzelnen TeilnehmerInnen eingegangen.

Entspannung & Dehnung

Dieser Kurs dient der Entspannung, dem Wohlbefinden und der Beweglichkeit des Körpers.

Die Einheiten beinhalten Balanceübungen, rückenkräftigende Übungen, beruhigende Vorwärtsbeugen, revitalisierende Rückbeugen, entlastende Drehhaltungen und verjüngende Umkehrhaltungen sowie Dehnungen des gesamten Körpers!

 

 

 

 

Präventionskurse

Nachstehende Sportkurse sind als Präventionsleistungen teilerstattungsfähig.

Workout-Kurs – Ganzkörpertraining für Frauen nach der Rückbildung
Der Workout-Kurs dient der Verbesserung der körperlichen Ausdauer sowie der Aktivierung und Stärkung der Core-Muskulatur wie Beckenboden, Bauch- und Rückenmuskeln sowie weiterer Muskelgruppen.

Info unter Workout-Kurs >>

Euphysis - Energiegewinnung durch moderates Training

Der Kurs umfasst aktive Übungen zur Vorbeugung und Selbstbehandlung von Rücken-/Gelenkproblemen sowie Entspannungsübungen zur Erlangung von tiefer Ruhe und Regeneration durch Atembeobachtung und Körperwahrnehmung.

INFO >>

Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung

Ist ein aktives systematisches Entspannungstraining, das körperliche und geistige Entspannung gleichermaßen fördert mit dem Ziel die innere Balance zu finden und aufrecht zu erhalten.

INFO >>

Neue Rückenschule nach KddR

Um für die Hauptursachen von Rückenproblemen nachhaltige Lösungsansätze zu bieten, wurde ein ganzheitlicher, so genannter bio-psycho-sozialer Ansatz für die Neue Rückenschule entwickelt. Hauptursache sind nach Analyse der aktuellen wissenschaftlichen Studien psychische Faktoren wie Stress, Angst, Arbeitsunzufriedenheit und Depression sowie besondere körperliche Belastungen, z.B. latentes schweres Heben oder Schubbelastungen bei ungünstigen Arbeitshaltungen und -techniken.

Die neuen Methoden zielen ab auf die Animierung der Teilnehmer zu regelmäßiger körperlicher Aktivität, dem Abbau von psychischen Überbelastungen und einer veränderten Einstellung zu Rückenschmerzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Rückenschulkurse lernen zu erkennen, dass langfristige Rückengesundheit nur dann erreichbar ist, wenn diese drei Aspekte gemeinsam Beachtung finden. 

Man lernt mit Rückenschmerzen angemessen umzugehen und achtet beim Bewegen nicht so sehr auf die Bandscheibenbelastungen, sondern viel mehr auf den ständigen Wechsel von Be- und Entlastung. Das individuelle Wohlbefinden verknüpft mit Freude und Spaß an der Bewegung nimmt dabei einen wichtigen Platz ein – es gilt eben „locker und aktiv“ mit der eigenen Rückengesundheit umzugehen.

Sie werden sich in Ihrem Alltag verändern!

.